Goldbarren

Kleine Mengen Bienenwachs geben wir gern ab. Dafür gießen wir Stücke á ca. 50g.

 

Tafelkerzen oder Stumpenkerzen stellen wir von Zeit zu Zeit her. Je nachdem, wieviel Wachs anfällt. Sprechen Sie uns einfach an.

 

 Bienenwachs

 

 

Bienenwachs

Mit ihren Wachsdrüsen produzieren die Bienen das Wachs für den Bau ihrer Waben. Echtes Bienenwachs ist ein natürliches Bienenprodukt mit vielen Anwendungsmöglichkeiten. Für die Wachsherstellung benötigen die Bienen viel Kraft und Energie. So verbrauchen sie dabei für ein Kilogramm Wachs bis zu 10 Kilogramm Honig.

Wabenhygiene


Für die Wabenhygiene im Bienenstock entnehmen wir regelmäßig benutzte Waben und schmelzen sie ein. Sehr junges Wachs fällt außerdem beim Entdeckeln der Honigwaben an.
Das so gewonnene Bienenwachs wird mehrfach langsam geschmolzen und geklärt. So entsteht sauberes Wachs mit einem wunderbaren Duft nach Honig und Propolis, das für viele Zwecke wie Lederfett,
Möbelpflege, Salben oder Lippenpflege verwendet werden kann.


Wachskreislauf


In unseren Bienenstöcken streben wir einen eigenen Wachskreislauf an.
Unser gereinigtes Wachs wird von den Albert-Schweitzer-Einrichtungen für Behinderte gGmbH in Dinslaken zu neuen Mittelwänden umgearbeitet, die die Bienen als Basis für ihren Wabenbau verwenden.
So bekommen die Bienen einen Großteil des geernteten Wachses wieder zurück. Aus einem Teil dieser Wachsplatten fertigen wir Kerzen.


Verkauf


Kleine Mengen Bienenwachs verkaufen wir als Stück á 50 Gramm oder als Kerzen in verschiedenen Formen.